Tour nach Seelze | zur Startseite Tour nach Seelze | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gesund essen

Die Nahrung ist nur dann zuträglich und gesund, wenn sie der Natur des Menschen zuträglich ist und von ihr verarbeitet wird,“ so Sebastian Kneipp.

 

Eine bedarfsgerechte, vollwertige, schmackhafte und weitgehend naturbelassene Kost ist wichtige Voraussetzung für das Wohlbefinden. Sie trägt zum Gesundbleiben und -werden bei, indem sie die körpereigenen Schutzsysteme fördert. Nicht nur die Zusammensetzung der Speisen spielt für diese Wirkung eine Rolle, sondern auch das „Zusammensetzen“ am Tisch: Freude, Ruhe und Zeit gehören ebenso zu einer gesunden Mahlzeit wie Küchenkräuter, Obst und Gemüse. Und natürlich – der Genuss!

 

Blumenkohl-Brokkoli-Gratin mit Bärlauch 

 

Broccoli-Bärlauch-Gratin

 

Bärlauch, volkstümlich als „Wilder Knoblauch“ bekannt, wirkt schwach gefäßerweiternd und sorgt für bessere Fließeigenschaften des Blutes. Auch senkt er Gärung und Fäulnis im Darm und beeinflusst die Drüsen- und Verdauungstätigkeit positiv.

 

Zutaten (für zwei Portionen):

200 g Blumenkohlröschen

200 g Brokkoli

20 g Butter

20 g Dinkelmehl, Gemüsebrühe

100 g Sahne,

80 g geraffelter Emmentaler Käse

10 Blatt Bärlauch

 

Zubereitung:

Blumenkohl und Brokkoli bissfest garen und das Garwasser auffangen. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen und mit Gemüsefond zu einer flüssigen Sauce kochen. Mit Brühe abschmecken und mit Sahne verfeinern. Bärlauch zugeben und mit dem Gemüse in eine feuerfeste flache Form geben. Mit Emmentaler bestreuen und im heißen Ofen überkrusten lassen.

 

Quelle: Kneipp-Bund Wörishofen

 

Bärlauch-Lasagne

 

Zutaten (für zwei Portionen):

10 Lasagne-Platten Olivenöl

10 Bärlauchblätter, in Streifen geschnitten

100 g Mozzarella, in dünne Scheiben geschnitten

Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

1 Becher Creme fraiche mit 100 ml Gemüsebrühe vermischt

 

Zubereitung: Eine feuerfeste Form für zwei Portionen mit Öl auspinseln, schichtweise rohe LasagnePlatten, Mozzarella, Bärlauch, Gewürze und Sahnebrühe in die Form geben. Letzte Schicht oben muss Mozzarella sein. 30 bis 40 Minuten bei 190° C im Ofen garen lassen.

 

Quelle: Kneipp-Bund Wörishofen

 

Gesundes Knuspermüsli

 

Zutaten

 

200g Vollkorn-Getreideflocken

2 Msp Zimt

50g Sonnenblumenkerne 3 EL Rapsöl

50g Haselnüsse 2 EL Honig

50g Mandeln Vanillepulver

 

Zubereitung

 

Zunächst Nüsse und Mandeln grob hacken. Getreideflocken mit allen trocke-nen Zutaten in einer Schüssel mischen. In einer Pfanne Rapsöl und Honig erhitzen, bis sich Blasen bilden. Die Getreide-Nuss-Mischung in die Pfanne geben und sofort umrühren. Bei niedriger Hitzezufuhr unter häufigem Wen-den leicht rösten (nicht dunkel werden lassen) und anschließend auskühlen lassen. Je nach Belieben mit Joghurt und Trockenfrüchten anrichten.

 

Quelle: Kneipp-Bund Wörishofen